Alles an diesem Tweet und Kommentar ist so falsch, dass ich für einen #Thread meinen Urlaub unterbrechen muss. 1/12 #Fernsehrat
(Ja, ich weiß: xkcd.com/386/) 2/12
Zunächst ist das Thema Gender Bias in der Wikipedia eine harte Nuss, zu der seit Jahren intensiv geforscht wird.
Ein Artikel dazu im Vergleich mit Britannica aus 2011: ijoc.org/index.php/ijoc…
Einen aktuellen Überblick liefert diese Studie: journals.sagepub.com/doi/abs/10.117… 3/12
Der zitierte Artikel zu „Gender Bias in Wikipedia“ ist durchaus differenziert (wobei vlt. natürlich selbst vom Gender-Bias betroffen), die Liste der genannten Gründe (aus 2011) ist aber gerade keine Rangordnung nach Häufigkeit/Wichtigkeit/Relevanz (suegardner.org/2011/02/19/nin…) 4/12
Gerade weil formal jede/r in Wikipedia mitwirken kann, ist der geringe Anteil weiblicher Autoren so erklärungsbedürftig. Chuzpe ist angesichts dessen einfach das Fazit zu ziehen: „Frauen sind gefordert, ihre Defizite aufzuholen und sich besser gegen Männer durchzusetzen.“ 5/12
In D nutzten 2017 86% der Männer und 77% der Frauen das Internet: de.statista.com/statistik/date…
Wenn Wikipedia gleichzeitig weniger als 20% weibliche Autoren hat, soll das nichts mit Wikipedia, ihren Regeln und ihrer Kultur, sondern mit „Defizite[n]“ der Frauen zu tun haben? o_O 6/12
Natürlich ist v.a. die Wikipedia-Community gefordert, bei sich selbst anzufangen. Gerade grenzenlose Offenheit dürfte ein zentrales Problem sein: sie bedeutet Offenheit auch für Leute, die andere vertreiben. Meine Antrittsvorlesung genau dazu: netzpolitik.org/2017/die-organ… 7/12
Darin zitiert @vaurorapub (urspr. für Open-Source-Communities): „Wenn Deine Gruppe aus neun hilfreichen und höflichen Mitgliedern und einem unhöflichen, sexistischen und lauten Mitglied besteht, dann werden die meisten Frauen wegen dieses einen Mitglieds fernbleiben.“ 8/12
Außerdem seien „Gebührengelder“ seien nicht gefragt. Doch warum nicht? In der Schweiz erhalten auch private, profitorientierte Medien Gebührengelder: bakom.admin.ch/bakom/de/home/….
Warum also nicht auch ein paar Rappen für die gemeinnützige Wikipedia? 9/12
Umgekehrt, die gemeinsamen Aktion «Frauen für Wikipedia» von SRF, Ringier und Wikimedia könnte Vorbild für ähnliche Kooperationsprojekte in Deutschland und Österreich sein. Werde das im nächsten @ZDF #Fernsehrat gleich mal anregen. 10/12 /cc @WikimediaDE, @WikimediaAT
Zum Schluss: nicht Mal die 9% weiblichen Wikipedia-Editoren stimmen so. Die Anteile schwanken stark nach Sprachversionen und für die englische Version liegt der Anteil wohl über 10%. Zu den Schwierigkeiten der Messung: journals.plos.org/plosone/articl… 11/12
Fazit: der geringe Frauenanteil unter Wikipedia-Autoren ist ein reales und schwierig zu lösendes Problem. Sicher keine Lösung ist, Frauen aufzufordern, „sich besser gegen Männer durchzusetzen“. Das muss doch besser gehen, @ronniegrob & @NZZaS. 12/12

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Leonhard Dobusch

Leonhard Dobusch Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Don't want to be a Premium member but still want to support us?

Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(