Vielleicht erklären wir es den "Man muss doch den Kontext beachten" - #Gauland-Apologeten doch nochmal ganz von vorne. Der "Kontext" macht die Aussage in so vielen Punkten nur noch perfider, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Der #Vogelschiss Eures geliebten Führers
war nicht eine, sondern die Zäsur in der deutschen Geschichte. Nicht nur weil die NS-Herrschaft das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte darstellt, sondern weil das Deutschland das danach kam - wohlgemerkt nur unter Druck der Alliierten - zumindest oberflächlich mit jenen
Traditionen und Denkmustern brach, die dieses Verbrechen - die mit breiter Unterstützung der Bevölkerung stattfanden - möglich gemacht haben. Ein Prozess, der wenn man ehrlich ist, bis heute noch nicht abgeschlossen - auch wenn sich Deutschland ständig selbst exculpiert. Dazu
zählen natürlich auch "Werte", die die #AfD und #Gauland nur all zu gerne wieder tief im (gereinigten) Volkskörper verankern möchte. Dazu zählen jener anti-demokratische und rassistische Theoriekanon, dem die sogenannte "Neue Rechte" das Label "Konservative Revolution" verpasst
hat, in dem leicht als Marketing zu durchschauenden Versuch, diesen vom NS abzugrenzen - obwohl seine Vertreter allesamt zu seinen Wegbereitern gehörten. Ein Theoriekanon, der von der AfD in Zusammenarbeit mit den Neofaschisten vom IfS und Identitärer Bewegung ja gerade wieder
hoffähig gemacht werden soll. Die Perfidie von #Gauland s Aussage liegt gerade darin, dass er behauptet, dass es eine Vorgeschichte Deutschlands gäbe, die nichts mit der Shoa, mit Herrenmenschentum, Verachtung von Demokratie, Rechtsstaat und liberalen Gesellschaftsordnungen zu
tun hätte. Warum macht er das? Weil er und seine Gesinnungsgenossen gerade daran anknüpfen wollen, an all dem, was den NS möglich gemacht hat. Weil er und seine Gesinnungsgenossen jenes Deutschland, dass nach dem NS kam, aus tiefstem Herzen verachten. Denn dieses Deutschland mit
all seinen Fehlern ist doch das Ergebnis jener Zäsur, die Herr Gauland als #Vogelschiss betrachtet. Das Grundgesetz, vor allem Artikel 1, ist der Versuch einer Antithese zu jenem Staats- und Gesellschaftsverständnis, das den NS hervorgebracht hat. Wer also den NS & die Shoa zum
#Vogelschiss erklärt, etwas das man einfach wegwischen und in der nächsten Mülltonne entsorgen kann, der will in Wirklichkeit etwas ganz anderes entsorgen: Den Grundkonsenz auf dem dieser Staat aufbaut. Ende.
P. S. entschuldigt die Vertipper und einige fehlende Verben.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Danijel Majić

Danijel Majić Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @DanijelMajic

Sep 26, 2018
Ach übrigens falls die @AfD mal wieder mit der PKS um die Ecke kommt...
Aufgrund der komplexen Ermittlungen zu dem gezielten Absturz kamen die 149 Opfer der Germanwings-Katastrophe erst 2016 in die Statistik. Dies ist im IMK-Bericht auf Seite 33* deutlich vermerkt.
Ebenso die 72 Opfer eines deutschen Krankenpflegers, dessen Mordserie nach und nach ausermittelt wurde.
Read 5 tweets
Jul 13, 2018
Thread:

Ich hatte angekündigt hier vor #FRACRO noch mal was zu Ustascha-Symbolen und versteckten Referenzen an den kroatischen Faschismus zu schreiben. Ich versuche, wirklich nur die gängigsten Formen darzustellen.

Zu Beginn die Basics. Das hier ist das Abzeichen der Ustascha
Das gibt es natürlich in verschiedenen Variationen . Als Graffito ist das linke mit dem Kreuz im U sehr beliebt. Wir denken dran, die Ustascha hatten ein durchaus inniges Verhältnis zur katholischen Kirche
Als Emblem findet man es leider eben auch immer wieder bei Fanfeiern der Kroaten. Dann sieht es ungefähr so aus wie bei dieser Dame
(Bild übrigens von einem Thompson-Konzert)
Read 27 tweets
Jul 12, 2018
Thread:

Kleine Fahnenkunde zu #Kroatien . Leider nötig, da gerade bei jenen, die kroatischen Nationalismus während der #WM2018 kritisieren, da ein paar Sachen verwechselt werden. Wir halten es kurz.

Das ist die Flagge der Republik Kroatien. Keine Ustascha-Fahne.
Auch das hier ist keine Ustascha-Fahne, wie ich schon mehrfach auf Twitter und auch bei seriösen Medien lesen musste.

Das ist die Fahne des kroatischen Para-Staates Herceg-Bosna während des Bosnien-Krieges und heute defacto Symbol der kroatischen Minderheit in Bosnie
Die Fahne hat natürlich einen sagen wir mal durchaus nationalistisch konnotierten Hintergrund. Eben weil es die Fahne eines Separatisten-Staates ist, der vom ICTY zu Recht als Teil eines „kriminellen Unterfangens“ qualifiziert wurde.

Dennoch. Keine Ustascha-Fahne.
Read 8 tweets
Jul 5, 2018
Thread:
Faschisten-Plausch im kroatischen Fernsehen
Der rechtsradikale TV-Moderator Velimir Bujanec holt sich gerne Gesinnungsgenossen ins Studio. Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch jemand von der @AfD dort Platz nimmt. Und wer sollte das sein, wenn nicht Dubravko Mandic
Was man über den Ex-Burschenschafter Freund der neofaschistischen Identitären Mandic wissen muss, kann man hier u.a. nachlesen. Qualifiziert hat Ihn neben der ideologischen Nähe zu Bujanec vor allem seine kroatische (eigentlich ja bosnische) Herkunft.
fr.de/politik/meinun…
Und über "Koks-Nazi" Bujanec habe ich nun wahrlich auch schon viel geschrieben. Aber hier nochmal zur Erinnerung.
fr.de/rhein-main/vel…
Read 25 tweets
Jan 4, 2018
Und wann immer ein Unions-Politiker wie #Dobrindt einen Vorstoß nach ganz weit rechtsaußen macht, darf der verweis auf die „christlich-jüdische“ Tradition nicht fehlen. Diese Wortkopplung, die in der Union Karriere macht, seitdem man glaubt, damit sein eigenes Unbehagen 1/X
gegenüber der Tatsache, dass man in diesem Land eben auch mit Muslimen zusammenlebt, die nicht mehr nur billige Arbeitskräfte sind, sondern sogar die Unverschämtheit haben, politische Teilhabe einzufordern, irgendwie verschleiern möchte. Reden wir mal nicht darüber, dass die 2/X
Realität der „christlich-jüdischen Tradition“ mehr als ein Jahrtausend in den besseren Zeiten aus offener Diskriminierung der europäischen Juden bestand und ansonsten aus Raub, Mord und Vergewaltigung und schließlich in dem Versuch ihrer Ausrottung 3/X
Read 7 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Don't want to be a Premium member but still want to support us?

Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(